Tagesfahrt – Schiffshebewerk Henrichenburg und mehr…

Abgeschlossenes Event

Unsere Tagesfahrt am 06.07.2019 führt uns zuerst zum LWL-Industriemuseum – Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur – Schiffshebewerk Henrichenburg.
Das Schiffshebewerk wurde 1899 eingeweiht und ist jetzt seit über 40 Jahren außer Betrieb. Aber immer noch ist es das größte Bauwerk am Dortmund-Ems-Kanal.
Wir bekommen dort eine ca. 1,5 stündige Übersichtsführung und erfahren etwas über die Geschichte des Hebewerks und der Menschen am Kanal. In einem historischen Schiff wird uns gezeigt, wie eine typische Binnenschifferfamilie vor 50 Jahren gearbeitet und gelebt hat.
Anschließend unternehmen wir eine 1-stündige Rundfahrt mit einem Fahrgastschiff über 3 Kanäle. Wir erleben das Hebewerk Henrichenburg von 1899, die Schachtschleuse von 1914, die Europaschleuse von 1989, das neue Hebewerk von 1962 und die Dattelner Industriekulisse.
Im Anschluss fahren wir mit dem Bus weiter zum Pricklingshof nach Haltern. Dieser Hof ist einer der größten Musterbauernhöfe in Europa mit Hofbäckerei und Hofmetzgerei.
Auf einem ca. 1,5 km langem Rundweg durch die großräumigen Stallungen kann man rund 5000 Tiere erleben.
Im hofeigenen Museum kann man über 1000 restaurierte Maschinen, landwirtschaftliche Geräte und Traktoren bestaunen, die den Wandel der Zeit im bäuerlichen Handwerk dokumentieren.
Für das leibliche Wohl gibt es ein großes Restaurant mit über 800 Plätzen.
Nach der Hofbesichtigung und Stärkung im Restaurant treten wir die Heimreise nach Hillentrup an.

Gäste sind herzlich willkommen!

Die Kosten betragen für Mitglieder 35,- € und für Nichtmitglieder 40,- €.

Treffpunkt für die abfahrt ist Wiemanns Hof in Hillentrup

Abfahrt:             7:15 Uhr Wiemanns Hof

Abfahrt:            7:20 Uhr Kriegerdenkmal

Rückkehr:      gegen 18 Uhr in Hillentrup

Anmeldungen bitte bis zum 25.06.2019 bei Martin Grenner, Tel.: 05265-1733 oder Anne Winter, Tel.: 05265-263.

Zurück zum Anfang